Die großen Herausforderungen in vielen Entwicklungs- und Schwellenländer sind die Versorgung der dort lebenden Menschen mit sauberem Trinkwasser und umweltfreundlicher Energie, die Bereitstellung einer guten medizinischen Versorgung, das Zurverfügungstellen von Infrastrukturen für zukunftssichernde Bildung, Nahrung und das Erhalten einer intakten Umwelt.


Neben der Versorgung mit umweltfreundlicher Energie und sauberem Trinkwasser fördert die Solaventus-Stiftung auch die schulische und berufliche Ausbildung von Kindern und Jugendlichen, sorgt sich um eine sichere Unterbringung sowie die medizinische Versorgung und unterstützt vorbeugende Gesundheitsmaßnahmen.


Die Projekte sollen helfen, zur Sicherung des Lebensunterhalts beizutragen, der gesellschaftlichen Entwicklung und dem Schutz der Umwelt zu dienen.


 

Solaventus Stiftung - Landshuter Allee 11, 80637 München

Impressum

   Nachhaltige Entwicklung 
   in Entwicklungs- und Schwellenländern fördern
„Energie steht der Menschheit unerschöpflich in Form von regenerativen Energieträgern wie Sonne, Wind und Wasser zur Verfügung. Schon mit kleinen Investitionen in Technologie kann nutzbare Energie gewonnen werden.“
Markus Kehrwald, Stiftungsvorstand
„Ein intaktes soziales Umfeld, gute Ernährung Gesundheit und Bildung sind Schlüssel-faktoren für eine gute Zukunft und eine nachhaltige Entwicklung.“
Andrea Kehrwald, Projektmanager